Franken Baumsubstrat SL (Schwerlast)

Zusammensetzung

Created with Sketch.

Entmischungssicheres und gebrauchsfertiges Schwerlastbaumsubstrat für Sonderbauweisen welche in der FLL so nicht vorgesehen sind, in Anlehnung an die Pflanzgrubenbauweise 2 für Stadtbäume mit hochtragfähigen Ansprüchen. Bestehend aus Gestein (Schotter, Lava, Tuff), Bodenmaterial (Unterboden, Löß, Sand) und pflanzlichen Stoffen (aus gütegesichertem Kompost), produziert in Anlehnung an die aktuellen FLL-Richtlinien und bewertet nach ZTV SoB-StB und der Düngemittelverordnung.

Einsatzbereiche

Created with Sketch.

Durch die Verwendung von ausgewählten Rohstoffen schaffen wir die optimale Grundlage für ein gesundes Wachstum und eine lange Lebensdauer der Bäume.

  • Gleichbleibende Qualität, durch gleichbleibende Eingangsrohstoffe und Produktion auf modernen Dosier- und Mischanlagen sowie nach festgelegten Rezepturen
  • Geringe Setzung, da strukturstabil
  • Es kann im Unterbau als Verkehrstragschicht über dem Planum auf eine hohe Tragfähigkeit EV2 ≤100 MPa verdichtet werden
  • Mit optimalen Lufthaushalt auch nach der Verdichtung
  • Gute Wasserspeicherung
  • Gute Nährstoffpufferung
  • Einbau nur im trockenen bis erdfeuchten Zustand
  • Ohne Einbaustärkenbeschränkung verwendbar, durchwurzelbar auch in großen Tiefen z. B. 1,50 m


Lieferform

Created with Sketch.

Lose, Big Bag (1 t)

Technische Daten

Created with Sketch.

Korngrößenverteilung 0 - 32 mm
Anteil an abschlämmbaren Teilen (d < 0,063 mm): 5 - 15 M.-%
Anteil an Fein-/Mittelkies (d > 4 mm): 15 - 29 M.-%

Rohdichte (Volumengewicht)
Volumengewicht Anlieferungszustand (DIN EN 1097-3): 1,4 t/m3
Setzung bei Verdichtung: 20 - 25 %

Wasser-/Lufthaushalt
Gesamtporenvolumen: 65 Vol.-%
max. Wasserkapazität: 20 - 25 Vol.-%
Luftkapazität bei max. Wasserkapazität: 25 - 30 Vol.-%
Wasserdurchlässigkeit k, mod.: ≤ 30 - 80 mm/min
pH-Wert (CaCl2): 6,8 - 7,5
Salzgehalt (Wasserexakt): ≤ 150 mg/100 g

Organische Substanz: 1 - 2 M.-%
Tragfähigkeit, Verformungsmodul EV2: ≤ 100 MN/m2

Die Messung der Tragfähigkeit und Verformungsmodul kann nicht im Labor durchgeführt werden, sondern muss nach dem Einbau des Materials nachgewiesen werden.

Produktdatenblatt

LV-Text (folgt)

Bei den obengenannten Daten handelt es sich um Richtwerte und sind auf den Zustand bei definierter Laborverdichtung bezogen. Die in dieser Produktinformation enthaltenen Daten entsprechen dem technischen Wissen der Firma FRASEBA z. Zt. ihrer Herausgabe. Es bleibt der Firma FRASEBA vorbehalten, sie zu gegebenem Zeitpunkt entsprechend neuerer Erkenntnisse zu ergänzen, zu ändern, sowie die Eigenschaften zu modifizieren.
Stand: 15.06.2022